Tipps für Eltern, Spaß für die Kinder

Schulstart-Festival am 8. Februar von 10 bis 16 Uhr in der Volksbank

Kreiszeitung vom 09.01.2020

Zum neunten Mal stellt die Volksbank gemeinsam mit Papier und Tinte das Schulstart-Festival auf die Beine. Längst ist aus der Info-Veranstaltung für künftige Erstklässler ein Fest für die ganze Familie geworden. Am 8. Februar von 10 bis 16 Uhr ist es wieder so weit.

„Die Einschulung ist für Kinder ein großes, ganz einschneidendes Erlebnis im Leben und stellt Weichen für ihre Zukunft“, sagt Dagmar Finkmann, Marketingexpertin der Volksbank Syke. „Mit unserem Schulstart-Festival wollen wir nicht nur den Kids diesen Step erleichtern, sondern auch den Eltern Orientierungshilfe bieten. Das Event basiert auf Informationen, erlebnisorientierten Aspekten und Mitmachaktionen.“

Für die diesjährige Hausmesse konnten die Organisatoren mehr als 30 Partner gewinnen. Nahezu die ganze Kundenhalle des Geldinstituts wird am Veranstaltungstag für die Infostände ausgeräumt. Weitere Aussteller zeigen im Außenbereich auf den Parkflächen Flagge. Federführend mit im Boot ist von Beginn an Annegret Tollkötter, Chefin von Papier und Tinte. In ihrem Fachgeschäft in Bassum gibt es alles, was die jungen Schulstarter benötigen: Vom Ranzen über Schreibutensilien und Heften bis hin zu Schulbüchern hat sie praktisch die komplette Basisausstattung im Programm und berät mit reichlich Erfahrung.

„Ein wichtiger Punkt sind für uns auch die Themen Gesundheit und gesunde Ernährung“, so Dagmar Finkmann. „Dafür haben wir eine ganze Reihe von Spezialisten gewinnen können: Augenoptiker, Physiotherapeuten, Fachleute für Mundhygiene, Zahnpflege und das Hörvermögen. Natürlich gibt es auch verschiedene gastronomische Anbieter für das Wohl von Leib und Seele. Draußen bietet ein Foodtruck Snacks und Leckereien an, während in der Cafeteria frische Waffeln und Heißgetränke serviert werden. Die Landfrauen stellen verschiedene Obstsorten vor, die von den Kids mit verbundenen Augen erkannt werden müssen.“ Vor allem für die Eltern dürften verschiedene pädagogische Institutionen interessant sein. So wird die Prinzhöfte-Schule ihr didaktisches Konzept präsentieren. Das Waldpädagogikzentrum Hahnhorst stellt sein naturnahes Bildungsangebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene vor.

Die Praxis Purzelbaum wiederum berät über heilpädagogische Frühförderung von Kindern mit einer Entwicklungsverzögerung oder -störung sowie Handicaps bei der Sprachentwicklung.

Wer zur Schule geht, der braucht auch einen Freizeitausgleich. Und da hat Bassum so einiges zu bieten.

Das Schulstart-Festival nutzen gleich mehrere Bassumer-Vereine, um ihre Aktivitäten gerade im Kinder- und Jugendbereich vorzustellen: der Schützenverein, das Technische Hilfswerk, die Jugendfeuerwehr (wird noch geklärt) und die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft. Die Stadtbücherei stellt kindgerechten Lesestoff vor und die Mitglieder von De Bovelzumft zeigen, wie es dereinst im Mittelalter vor sich ging.

Damit die Kids auch sicher zur Schule kommen, informiert die Verkehrswacht zusammen mit der Polizei über das richtige Verhalten im Straßenverkehr. Und das kann man auch gleich praktisch üben, und zwar am Fahrradsimulator. Das Zweiradgeschäft Bobrink Bike & Garden stellt passend zum Thema Kinderfahrräder, Helme und Zubehör aus. Und wer zu Fuß zur Schule geht, der kann am Stand vom Schuhhaus Bussmann-Cordes modisches und gesundes Schuhwerk anprobieren. ufa