Presse-Artikel

Warmer Geldregen

Volksbank fördert Weyher Vereine und schüttet 7400 Euro aus

Regionale Rundschau vom 31.01.2019

von NIKLAS JOHANNSON

Weyhe-Leeste. Die Volksbank Syke hat die Erlöse aus dem Topf der Reinerträge aus 2018 in Höhe von 61 000 Euro ausgeschüttet. Davon profitierten am Dienstagabend in der Filiale in Leeste auch zwölf Weyher und ein Syker Vereinsvertreter, die sich für Spenden von 500 bis 700 Euro bedankten.

„Wir freuen uns immer sehr, dass wir den Vereinen mit dem Geld etwas Gutes tun können“, betont Thomas Rohlwing, Filialleiter der Volksbank in Leeste. Den ersten Scheck übergab der Regionalleiter der Volksbank Kirchweyhe, Herbert Masemann, der Weyher Ortsgruppe der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), die 500 Euro erhielt und das Geld in neue Kleidung für ihre Einsatzkräfte investiert. Die Jugend-Korbball-Mannschaften des TSV Weyhe-Lahausen freuten sich über denselben Betrag. „Wir werden davon neue Sweatshirt-Jacken kaufen, damit unsere Teams einheitlich auftreten können“, erklärte eine Vereinsvertreterin. Das Orchester Flutes & Percussion bedankte sich für einen Scheck in Höhe von 700 Euro und leistet sich davon neue Instrumente. Während sich die Gästeführerinnen der Gemeinde Weyhe von ihren 500 Euro neue Regenjacken zulegen, leistet sich der Förderverein der Dampflok Weyhe (600 Euro) ein Sandstrahlgerät. Auch die Vertreter der Korbball-Mannschaft des FC Gessel-Leerßen strahlten, denn sie können sich nun für 500 Euro neue Bälle anschaffen.

Der DRK Ortsverein Leeste investiert sein Geld in einen neuen Bufett-Tisch. Der Förderverein der Grundschule Leeste hat mit seinen 600 Euro bereits die Pausenhalle umgestaltet sowie eine Schulbücherei ins Leben gerufen. Außerdem wurde die unabhängige Teilhabeberatung des Landkreises Diepholz mit 700 Euro belohnt. Sie nutzt das Geld als Zuschuss für neue Drucker und Laptops. Ebenfalls 700 Euro bekam das Blasorchester der SV Kirchweyhe überreicht, die das Geld in ihre Jugendarbeit steckt. Abschließend sind der SC Weyhe (500 Euro), die Leester Werbegemeinschaft (500 Euro) und der Förderverein Freibad Weyhe (600 Euro), der sich von dem Geldregen einen Strandkorb leisten möchte, beschenkt worden. „Es ist schön, dass das Geld sinnvoll investiert wird“, sagt Masemann.