Presse-Artikel

Große Show - und große Bescherung

"Varieté vom Feinsten" im Theater

Kreiszeitung vom 08.09.2016

von Frank Jaursch

Syke - „Es war schon lange unser Wunsch, so eine Sache auf die Beine zu stellen.“ Monika Finkmann, Internetreferentin der Volksbank Syke, ist die Vorfreude anzuhören. Erstmals lädt das Kreditinstitut zu einer Veranstaltung ins Syker Theater ein: Am Sonnabend, 17. September, heißt es ab 20 Uhr „Varieté vom Feinsten“.

Die Besucher erwartet an diesem Abend eine bunte Show mit drei verschiedenen Acts. Den wortreichsten Beitrag dürfte eine weißhaarige Handpuppe mit dunklem Anzug und karierten Hausschuhen leisten: Erwin Jensen heißt der Senior, der all das aussprechen darf, was sein Alter Ego, Bauchredner Jörg Jará, sich nie trauen würde. Jará wird – gemeinsam mit Jensen – als Moderator durch den Abend führen und einen Teil seines aktuellen Programms präsentieren.

Worte und Taten lassen auch die weiteren Künstler des Abends folgen. Das Duo Chapeau Bas nähert sich dabei mit Feuershow, Zauberei oder Stelzenlauf dem klassischen Varieté-Programm. Den Reigen der Akteure auf der Bühne komplettiert Edwina de Pooter. Die Sängerin und Tänzerin soll ein „emotionales Feuerwerk des Entertainment“ zünden.

Gute Gründe also, sich im Vorverkauf um Karten für die Veranstaltung zu bemühen – sie kosten 21 Euro und sind im Bürgerbüro und in den Geschäftsstellen der Kreiszeitung erhältlich.

Für einige Organisationen könnte der Besuch noch vergoldet werden: Die VR-Gewinnspargemeinschaft, die als Veranstalter des Abends fungiert, schüttet einen Bonus von 5000 Euro als Spende aus – an die Delme-Werkstätten, die Kreismusikschule und den Nabu. „Wir werden das Geld unter drei Organisationen verteilen, und die Zuschauer entscheiden, wer wieviel bekommt“, erklärt Monika Finkmann.

Die Organisation mit dem größten Zuschauer-Zuspruch erhält 2500 Euro, die Nummer zwei 1500 Euro, die dritte Organisation bekommt 1000 Euro. Viele gute Gründe also, um am 17. September im Theater dabei zu sein.