Presse-Artikel

Neues Klettergerüst für die KGS Kirchweyhe

Kreiszeitung vom 09.04.2016

Zahlreiche Schüler, Lehrer, Elternvertreter und Mitglieder des Förderkreises der KGS Kirchweyhe haben gestern im Rahmen einer Feierstunde ein neues Klettergerüst eingeweiht. Es befindet sich in der Nähe der Fahrradständer und dem Eingang der Sporthalle.

Der Förderverein hatte es im Rahmen des laufenden Schulverschönerungsprojekts aufstellen lassen, erklärt Direktorin Karin Busch. Da der TÜV das 23 000 Euro teure Freizeitgerät zwei Tage zuvor freigegeben hatte, stand der gestrigen Feier nichts im Wege.

Schüler der unteren Jahrgänge nahmen die Kletterseile in Beschlag. Außerdem zeigten Mitglieder eines Profilkurses (Bild), welche Möglichkeiten die neue Schulhofattraktion bietet.

Das Klettergerät haben die Schüler zu einem Großteil selbst mit den Einnahmen aus einem Sponsorenlauf finanziert, dazu addierten sich unter anderem eine Finanzspritze der Volksbank über 1000 Euro sowie Einnahmen aus dem Brötchenverkauf. Ein bisschen Geld für blickdichte Folie für Fenster muss die Schule ausgeben: Es stellte sich heraus, dass es möglich ist, von der Spitze des Gerüstes in die Umkleidekabinen hineinzusehen. Die Schulleitung versprach, umgehend zu reagieren. - sie/Foto: Ehlers