Ehemalige Azubis berichten

Was gefällt mir am genossenschaftlichen Prinzip?

Kim Christin Stöver, Kundenberaterin

Wir als Volksbank zählen zu den genossenschaftlichen Kreditinstituten und stehen unter dem Motto: "Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele." Die Begründer der Genossenschaftsidee sind Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch. Ihr Prinzip basiert auf Selbsthilfe, Selbstverantwortung und Selbstverwaltung.

Am genossenschaftlichen Prinzip gefällt mir, dass unsere Kunden auch Mitglied bei der Volksbank werden können, indem sie einen Geschäftsanteil erwerben. Damit hat jedes Mitglied eine Stimme und kann so mitbestimmen. Das Geschäftsguthaben der Kunden wird jedes Jahr mit einer attraktiven Dividende verzinst, wodurch unsere Mitgleider aktiv am Gewinn beteiligt werden.

Ein weiterer großer Vorteil der Mitgliedschaft ist, dass unsere Verbundpartner unseren Mitgliedern Vorteile bei Versicherungen oder einem Kredit anbieten.    

Sina Büttcher, Kundenberaterin

Mir gefällt es, dass die Genossenschaft aus ihren Mitgliedern besteht und dadurch eine sehr demokratische Unternehmensform ist. Das sieht man auch daran, dass die Mitglieder einer Genossenschaft untereinander die gleichen Werte teilen und sich gegenseitig unterstützen, um noch stärker zu sein.

An der Genossenschaftlichen Beratung gefällt mir, dass der Kunde als Partner betrachtet wird. Das Ziel der Genossenschaftlichen Beratung ist es, stets genau die Lösung zu finden, die zu den Wünschen, Zielen und der Lebenssituation passt.