Ruhestand für Heike Sündermann

Volksbank sagt "Danke" und wünscht alles Gute

Nachdem Heike Sündermann 1974 ihren Abschluss an der Höheren Handelsschule in Bremen macht, beginnt sie bei der Bremischen Volksbank ihre Bankausbildung. „Meine Eltern hatten einen Betrieb. In der Buchhaltung habe ich regelmäßig mitgeholfen und Rechnungen geschrieben. Da war mir klar, dass ich eine kaufmännische Ausbildung machen möchte – am liebsten bei der Bank“, begründet die Bremerin ihre Berufswahl.

Nach zwei Jahren Ausbildung arbeitet sie bis Juni 1982 in der Filiale in Huchting. Verschiedene Faktoren haben sie zu einem Arbeitgeberwechsel zur damaligen Volksbank Stuhr bewogen. „Vor allem wollte ich etwas Neues sehen“, so Sündermann. Am 1.7.1982 ist ihr erster Arbeitstag in der Filiale in Stuhr. „Hier habe ich die Mitglieder und Kunden beraten. Damals noch in der Sparabteilung.“ Im März 1983 wechselt sie in die Filiale nach Brinkum, da eine Kollegin in den Mutterschutz geht. Ganze 27 Jahre ist sie für die Kunden in dieser Filiale da. 2010 ergreift sie die Chance und wird zur flexiblen Kundenberaterin und ist ab dann im gesamten Geschäftsgebiet tätig. „Es war toll, jeden Tag in einer anderen Filiale tätig zu sein. So konnte sich kein Berufsalltag einschleichen und ich lernte viele verschiedene Kunden und Kollegen kennen“, sagt die heute 62-Jährige. In dieser Zeit unterstützt sie neben den Filialen auch die Kolleginnen in der bankeigenen Telefonzentrale. Dies macht ihr so viel Spaß, dass sie sich mit der Einführung des VolksbankServiceTeams am 1.6.2016, dauerhaft den Anrufen der Mitglieder und Kunden annimmt. Die positive Ausstrahlung und ihre Hilfsbereitschaft wissen auch die Kolleginnen und Kollegen zu schätzen.

In ihrem Ruhestand widmet sich Heike Sündermann jetzt wieder mehr ihren Hobbys, zum einen der Aquarellmalerei und zum anderen dem Sport. „Zudem sind mein Ehemann Fred und ich gerne in der Natur. Ich freue mich, mehr Zeit in meinem Garten zu verbringen“, sagt Sündermann.

Die Volksbank eG, Syke bedankt sich ganz herzlich für die Arbeit der vergangenen 37 Jahre und wünscht für den verdienten Ruhestand alles Gute und Gesundheit.