Ruhestand für Bernd Peters

Volksbank sagt "Danke" und wünscht alles Gute

“Kreditfälle beurteilen, zur Beschlussfassung ausarbeiten und dokumentieren, das hat mir immer Spaß gemacht“, erzählt Bernd Peters mit einem Lächeln. Der Kreditsachbearbeiter der Volksbank eG, Syke geht zum 30. April 2019 nach 46 Dienstjahren in den wohlverdienten Ruhestand. Nach Beendigung seiner Ausbildung zum Bankkaufmann in 1975 absolviert der damals 20-Jährige seinen Wehrdienst bei der Luftwaffe als Rechnungsführergehilfe. “Das Kaufmännische lag mir von Anfang an. Das habe ich von meinem Vater, der hatte einen Kaufmannsladen”, erinnert er sich. Danach engagiert sich der Leester als Kundenberater in verschiedenen Filialen. Mit Ehrgeiz und Fleiß macht er 1982 den Abschluss zum Bankfachwirt und spezialisiert sich schließlich durch zahlreiche Seminare und Lehrgänge im Kreditbereich.

Als die Volksbanken Bassum, Stuhr und Syke 1993 fusionieren, wechselt Peters in die zentrale Kreditabteilung nach Stuhr und übernimmt dort als Gruppenleiter mit Handlungsvollmacht die Verantwortung für die Bearbeitung der Firmenkundenkredite. Mit der Neugestaltung des ehemaligen Amtsgerichtes in Bassum als neuer Hauptstelle der Volksbank eG wird auch die Wirkungsstätte von Bernd Peters und seinem Team hierher verlegt. Die Kollegen von Bernd Peters schätzen seine absolute Hilfsbereitschaft und seine Verlässlichkeit.

Hilfsbereit und verlässlich ist der heute 63-Jährige auch in seiner Freizeit. Bereits seit 1984 engagiert er sich beim SC Weyhe als Spartenleiter der Volleyballer und ist darüber hinaus Trainer von gleich zwei Jugendvolleyballmannschaften. „Das bleibt auch in Zukunft so“, freut sich Peters. Jedoch sind ein paar Hobbys in den letzten Jahren auf der Strecke geblieben, denen er sich wieder mehr widmen wird. „Das Radfahren, Lesen und Fotografieren möchte ich wieder intensivieren.“ Aber zuallererst geht es in den wohlverdienten Urlaub. „Ich habe noch viel vor. Neben Skandinavien gibt es auch in Deutschland Ziele, die ich mit Tagesausflügen oder verlängerten Wochenenden besuchen werde.“

Die Volksbank eG, Syke bedankt sich ganz herzlich für die Arbeit der vergangen 46 Jahre und wünscht für den verdienten Ruhestand alles Gute und Gesundheit.