Reinhard Meyer wechselt in den Ruhestand

Volksbank eG sagt "Danke" und wünscht alles Gute

Reinhard Meyer beginnt seine Berufsausbildung am 1. April 1975 bei der ehemaligen Volksbank Seckenhausen eG. Nach dem erfolgreichen Abschluss zum Bankkaufmann tritt der damals 20-jährige für 15 Monate seinen Grundwehrdienst bei der Bundeswehr an. Von Januar 1979 bis zum Sommer 1984 ist er Teil des Teams ins Stuhr-Varrel.

Ein schwerer Verkehrsunfall und die daraus resultierenden Folgen beschäftigen Reinhard Meyer knapp fünf Jahre. Seit seiner Wiedereingliederung in 1989 arbeitet der dreifache Familienvater bis heute im Team der Volksbank in Groß Mackenstedt und unterstützt die Mitglieder und Kunden beim Erreichen derer Wünsche und Ziele. Der Kundenkontakt ist es, was für ihn die Arbeit ausmacht.

„Reinhard Meyer lebt unseren 'Service am Kunden' zu 100 %", berichtet Filialleiter Udo Schorling. „Wir schätzen Reinhard als hilfsbereiten, ausgeglichenen Kollegen, der mit dem ein oder anderen lockeren Spruch auch für eine gute Stimmung im Team sorgt."
In seiner Freizeit ist der heute 61-Jährige mit Freunden sportlich aktiv. Die gemeinsame Zeit mit Ehefrau Christine und seiner Familie ist ihm wichtig.

Zukünftig möchte sich Reinhard Meyer ehrenamtlich in sozialen Einrichtungen engagieren. „Ich bin sehr dankbar dafür, dass es mir und meiner Familie vor allem gesundheitlich so gut geht. Das ist nicht selbstverständlich“, sagt er „Deshalb möchte ich denen helfen, die nicht so viel Glück im Leben haben.“